Schnelle Bärlauchbutter aus dem Mixer mit Pfiff

Das ist wieder ein richtig schnelles Rezept, weil ich alles nur in den Mixer werfe. Wenn ihr die Butter lieber weiß mit grünen Punkten mögt, könnt ihr den Bärlauch natürlich auch mit dem Messer fein hacken – aber nach 1,5 kg verarbeitetem Bärlauch war mir der Zeitfaktor definitiv wichtiger als die „Originaloptik“

Zutaten für knapp drei Pralinenförmchen (genauere Beschreibung am Ende des Textes)

250 g Alsan bio (oder eben Butter), zimmerwarm
60 g frischer Bärlauch, gewaschen, gut trockengeschleudert und grob gehackt
1 TL Zitronensaft
1 TL Curry mild
1 TL Tomatengranulat
1 EL Olivenöl
1 TL Salz

Alle Zutaten im Hochleistungsmixer pürieren.
Dann in Pralinenförmchen füllen, zwei bis drei Stunden kühlen und dann kommt bei mir ein Teil auf Vorrat in die Tiefkühltruhe und ein Teil in den Kühlschrank.

Bei den Pralinenförmchen ist es wichtig, dass sie flexibel sind. Ich hatte mir beim ersten Mal nämlich zu feste Formen gekauft und hatte dann keine Chance, die Bärlauchbutter da wieder entspannt rauszubekommen. Den Fehler könnt ihr euch sparen 😉

Deshalb hier noch der Link zu meiner Förmchenmarke, damit ihr wisst, was ich meine (Werbung)

Silikon Schokoladenform Blumenförmig Backförmchen Süßigkeit Muster Jelly Ice Behälter für Handgemachte DIY, Kaffee, 2 Stück