Heute war bei uns Resteverwertung angesagt, das gekochte Quinoa von gestern musste weg und das kam dabei raus:
Quinoa-Kichererbsen- Bratlinge.
Das Rezept geht superschnell und meiner Familie hat´s lecker geschmeckt.

Einfach folgende Zutaten für etwa 20 kleine Burger (= beiuns für fünf Personen) mischen:
1 kl. Tasse Quinoa in feinem Haarsieb sehr heiß und gründlich gespült und anschließend mit 2 kl. Tassen Wasser aufgekocht.
Ca. 20 Minuten quellen lassen.
Bei mir war es wie gesagt Quinoa von gestern – die angegeben Menge entspricht eben etwa drei kleine Tassen gekochtes Quinoa.
Dazu:150 g Kichererbsenmehl
150 ml kaltes Wasser
Diese drei Zutaten gut vermischen, würzen und etwa 15 Minuten abgedeckt ziehen lassen.
Ich hab mit Koriander, Kumin, Zwiebelpulver, frischem Knoblauch, Salz und Pfeffer kräftig gewürzt – aber würzt einfach nach Lust und Laune. Ich könnte es mir mit Paprika edelsüß, Salz und Pfeffer ebenfalls ganz lecker vorstellen 🙂
Wenn der Teig fertig gezogen hat, werden mit nassen Händen gleichgroße Burger geformt und diese auf mittlerer Hitze (bei mir Stufe 7 von 9 möglichen) in Kokosöl oder einem anderen hocherhitzbaren Öl goldbraun gebraten. *Mahlzeit*